Due Diligence-Prüfung für Hotelimmobilien

Die Due Diligence-Prüfung gibt dem Käufer eines Hotels im Vorfeld der Kaufentscheidung und Transaktion Auskunft über die wichtigsten Stärken und Schwächen des Hotels und deckt mögliche Risiken auf.

 

Dies macht die Due Diligence-Prüfung zu einem ausgesprochen kostbaren und wertvollen Instrument zur Einschätzung einer beabsichtigten Transaktion. Dabei profitieren sowohl Käufer als auch Verkäufer von ihrer Anfertigung. Denn durch die systematische Untersuchung sämtlicher relevanter Einflussgrößen beseitigt die Due Diligence-Prüfung Unklarheiten und beugt Missverständnissen im Rahmen des Kauf- bzw. Verkaufsprozesses vor.

49895738_S © [pressmaster] – stock.adobe.com
49895738_S © [pressmaster] – stock.adobe.com

Kundenstimmen

„Professionelle Dienstleistung in Verbindung mit sehr pragmatischer Vorgehensweise.“

 

Internationale Hotelimmobliengesellschaft 

Schnell, kompetent, sachlich und genau. Ein Gutachten, wie wir es uns gewünscht haben.


SETA Hotel Bad Neuenahr 

„Danke für Ihre hochkompetente und zielführende Beratung unserer Mandanten. Aufgrund Ihres Fachwissens schaffen Sie es immer wieder, schier aussichtslose Fälle durch kluge und vorausschauende Beratung zu lösen. Gerne greifen wir wieder auf Ihr Fachwissen in der betriebswirtschaftlichen Beratung und in Bewertungsfragen als Sachverständige zurück.“

 

Andreas Bouley, Partner, Ebner Stolz, Wirtschaftsprüfer Steuerberater, Rechtsanwälte, Stuttgart

„Sie wissen was zu tun ist.“

 

Geschäftsführer, ACHAT Hotelgruppe

„Kompetent in jeder Hinsicht, Sorgfältigkeit und gewissenhaftes Arbeiten sind hier Trumpf. Hervorragend!“

 

Steuerberatungsgesellschaft

„Analytisch, erfahren, fachbezogen, zielorientiert gab es genau auf den Betrieb zugeschnitten wertvolle Lösungsansätze bis hin zum Gutachten!“

 

C(h)ampus GmbH, Kronach

„Kompetent in jeder Hinsicht, Sorgfältigkeit und gewissenhaftes Arbeiten sind hier Trumpf. Hervorragend!“

 

Crana Gastro GmbH, Kronach

„Freundlich, schnelle und unkomplizierte Hilfe jederzeit, souveräne Arbeit!“

 

Gerd Fitterer,
Stadtwerke Langen GmbH 

„Wir beauftragen seit acht Jahren die Firma HOGARAT, da unsere Auftragsstellung jederzeit exakt erfasst wird, Termine bestens eingehalten werden und die hohe Qualität der Gutachten Gremien und Finanzpartner überzeugt.“

Silke Schönenborn, Geschäftsführerin Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland

„Geballte Fachkompetenz gepaart mit hoher Professionalität!“

 

Petra Erras,
Hotel Pyramide Fürth

„Unsere Gesellschaft hat die HOGARAT mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Die gelungene Zusammenarbeit, das Vertrauen, Engagement und den guten Kontakt haben wir geschätzt. Lob und Anerkennung für das zeitnah, professionell erstellte Gutachten.“

 

Manfred Gahmann, Kongress- und Veranstaltungszentrum Bochum GmbH & Co. KG

„Kompetent, zuverlässig, termingerecht - Wir waren rundum zufrieden.“

 

Kommunaler Auftraggeber

„Gute Zusammenarbeit, pragmatisch, kundenorientiert.“

 

Winzergenossenschaft

„Fachlich sehr gut und zuverlässig!“

 

DOM Hotel LIMBURG

„Kompetent, zuverlässig, termintreu, qualitativ stets ohne Beanstandungen, sehr flexibel.“

 

Frank-Martin Thies, Leiter
techn. Gebäudemanagement, Autobahn Tank und Rast GmbH

„Professionell, zielorientiert
und zügig.“

 

Immobilien-Vermietungsgesellschaft


Due Diligence-Prüfung: Was verbirgt sich dahinter?

Bei der Due Diligence-Prüfung handelt es sich um ein spezielles Analyse- und Bewertungsverfahren, das sich nach bestimmten Standards richtet und systematisch nach Risiken und Schwächen sowie Stärken und Chancen sucht. Es wird angewendet, um den am Erwerb eines Hotels oder Hotelportfolios Interessierten einen möglichst raschen und umfassenden Überblick über das Kaufobjekt zu bieten. An der Anfertigung einer professionellen sog. Full Scope Due Diligence-Prüfung sind daher auch stets ausgewiesene Fachexperten beteiligt. Hierzu zählen beispielsweise

  • Hotelexperten für die Commercial Due Diligence
  • Anwälte für die Legal Due Diligence
  • Ingenieurbüros für Haustechnik  für die Technical Due Diligence
  • Wirtschaftsprüfer für die Financial und Tax Due Diligence

Für die Fälle, in denen aus Zeit- oder Effizienzgründen nicht von vornherein eine umfängliche Full-Scope Due Diligence gefragt ist, bietet sich die sog. Red Flag Due Diligence an. Ziel ist es hier, mit beschränktem Aufwand schon im Vorfeld einer beabsichtigten Transaktion auszuschließen, dass mögliche Dealbreaker existieren. Eine Red Flag Due Diligence verschafft hier Gewissheit. Sie bietet einen schnellen und neutralen Überblick darüber, ob wesentliche Hindernisse den Fortgang des Transaktionsprozesses gefährden.

 

Die Due Diligence-Prüfung ermöglicht somit die Detailprüfung des Kaufobjektes hinsichtlich aller relevanten Parameter. Entscheidend hierbei ist natürlich, dass die entsprechenden Fachleute auch Zugriff auf sämtliche Informationsquellen erhalten, die sie im Zuge ihrer Arbeit an der Due Diligence-Prüfung benötigen. Die gewonnenen Erkenntnisse und Bewertungen der Due Diligence-Prüfung haben darüber hinaus auch einen entscheidenden Anteil an der Festsetzung des Kauf- bzw. Verkaufspreises eines Hotels. Der Prozess des Kaufes beziehungsweise Verkaufes eines Hotels wird auf diese Weise transparenter. Gerade für den Käufer bietet die Due Diligence-Prüfung den Vorteil, den Betrieb in seiner wirtschaftlichen Gesamtheit zu betrachten und Risiken zu erkennen. Ebenfalls kann er sich somit schon vorzeitig der individuellen Stärken des Hotels bewusst werden, und diese evtl. zukünftig weiter ausbauen.

Due Diligence-Prüfung bei Hotelakquisitionen

Allgemein erörtert eine fachgerecht angefertigte Due Diligence-Prüfung die Besonderheiten sowie Stärken und Schwächen all jener Parameter, die beim Kauf eines Hotels oder Hotelportfolios von Bedeutung sind. Diese können ganz unterschiedlicher Natur sein. Der Markt, in dessen Rahmen das Hotel angesiedelt ist, wird dabei ebenso zum Gegenstand ausführlicher Analyse und Bewertung wie die wirtschaftliche Lage, in der sich der Betrieb vor dem geplanten Kauf befindet. Speziell die Commercial Due Diligence übernimmt folgende Aufgaben:

  • Analyse des Wettbewerbsumfeldes und Hotelmarktes
  • Analyse des Geschäftsmodells
  • Analyse der zu erwartenden Wachstumspotentiale
  • Analyse der Zukunftsfähigkeit von Immobilie und Betrieb
  • SWOT-Analyse (Stärken – Schwächen sowie Chancen und Risiken).

Darüber hinaus unterzieht die Due Diligence-Prüfung aber auch die rechtliche Unternehmensstruktur, die vorhandenen wichtigen Verträge und viele weitere Merkmale in Betracht. Auch die Qualität der Immobilie als Gebäude und ihre technischen Ausstattung (TGA)  ist ein wichtiges Prüfungsthema. Insgesamt betrachtet fügen sich die einzelnen Bestandteile der Due Diligence-Prüfung zu einem schlüssigen Bild zusammen, das auf genauer Analyse und objektiver Auswertung von Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken beruht.